Indie-Übersetzung 5: Lass dich übersetzen!

Genug der Theorie, heute widmen wir uns der Frage nach der Praxis. Du möchtest dein selbst verlegtes Buch übersetzen? Indie-Übersetzer Jonee Tiedemann steht Rede und Antwort zur Frage, was ein Autor zu einer Übersetzung beitragen muss. Denn eine Übersetzung ist ein Werk, das am besten in gemeinschaftlicher Arbeit von Autor und Übersetzer gedeiht.

Was muss ein Indie-Autor mitbringen, um von dir übersetzt werden zu können?

Voraussetzung ist natürlich ein digitales Archiv des Buches, mit dem ich als Übersetzer arbeiten kann. Es ist auch hilfreich, wenn der Autor sich gut über die Märkte und Werkzeuge informiert hat und dies zum fast täglichen taking care of business erhoben hat. Denn wenn das übersetzte Buch ankommt, dann muss viel damit gemacht werden, und dies sollte für den Autor einfach wichtig und interessant und lehrreich sein, und nicht eine Last.
Ein Indie-Autor ist immer auch ein Indie-Verleger

Der Indie-Autor ist im Grunde genommen sein eigener Verleger, und als solcher muss er sich um Dinge kümmern, die ihn als Autor und Verleger direkt betreffen. Zum Beispiel, seine existierenden Ebooks auf mehrere Ebook-Verteiler hochzuladen, nachdem ein Konto eröffnet wurde. Herausfinden, welche Vertriebe die besten Tantiemen zahlen. Wir gehen davon aus, dass das Ebook natürlich schon formatiert wurde, denn sonst rutschen plötzlich die royalties für den Autor auf 25% runter, statt der 60 bis 80% für fertige, hochgeladene Ebooks. Wenn ein Manuskript erst Zeile für Zeile aufbereitet werden muss, dann lassen sich dies die lokalen Ebook-Verlage auch gut bezahlen.

Softskill Szenenkenntniss

Man kann hier nicht auf andere Personen warten, man muss Eigeninitiative mitbringen, wenn man als Indie-Autor unterwegs ist. Der große Vorteil dieser neuen Indie-Kultur ist community, also die Szene und die Gemeinschaft der Blogs und social networks, welche dem Indie-Autor zum Glück oft bei seinem Weg helfen, und wo sich vor allem gleichgesinnte Leser treffen. Denn Indie-Autoren (und hybride Autoren) sind generell sehr offen und geben ihre Erfahrungen gerne weiter. Man darf nicht vergessen, dass selbst bekannte und erfolgreiche Autoren oft Bücher haben, für die die Verlage keine Verwendung oder kein Interesse haben. Folglich verlegen sie diese Bücher selbst, sind also hybride Autoren. Ein Bein haben sie im traditionellen Verlagswesen und das andere ist voll auf der Indie-Schiene.  

Die Indie-Literatur aus Sicht des Lesers

Den neugierigen Leser kümmert dies sowieso nicht. Entweder das Buch ist gut, und das findet man online in ein paar Sekunden oder Minuten heraus, oder es ist es eben nicht. Empfehlung hin oder her, man kauft keine Katze im Sack mit einem Ebook. Diesen Punkt muss man sich ständig klarmachen: Jedes Ebook wird vom Leser vor dem Kauf im Zweifelsfalle probegelesen. Man kann also viel abenteuerlustiger nach dem nächsten Wahnsinns-Schmöker suchen - es kostet nichts und ist jederzeit machbar. Der impulsive Kauf ist also viel direkter als beim gedruckten Buch. Man kann Bücher finden und lesen, von denen man gestern noch keine Ahnung hatte. Die Welt der Literatur und des Wissens wird kleiner, persönlicher, interessanter, spontaner und reicher.  

Wage und gewinne – lass dich übersetzen!

JoneeTiedemann2
Ein bekanntes deutsches (reflektierendes) Nachrichtenmagazin drückte es so aus: “Die guten Claims werden jetzt abgesteckt, für die Nachzügler bleiben dann die Brotkrumen”. Anders gesagt: Wer wagt, gewinnt. Was die eigentliche Übersetzung angeht, sollte sich ein interessierter Autor per Email mit mir in Verbindung setzen. Ich beantworte alle diesbezüglichen Fragen persönlich, nicht über einen Blog oder eine Webseite. Ich biete eine kostenlose Probeübersetzung an, die der Autor selbst auswählt. Dies gibt dem Kunden die Sicherheit, dass er bekommt, was er will. Und für mich ist dies ein wichtiger Schritt, um mich in den Stil einzufühlen. Oft genug kommen da Fragen auf, deren Beantwortung durch den Autoren sehr zur Qualität der Übersetzung beitragen. Im Gegensatz zu Agenturen gibt es bei mir keine Anonymität, denn jedes Buch ist ein Fall für sich, eine Welt für sich, und wirft unterschiedliche Fragen auf. Meine Aufgabe ist es, zu günstigen Preisen professionelle Übersetzungen anzufertigen, die mit dem Autor voll abgestimmt und poliert wurden. Diesen Service können die meisten Agenturen in diesem Ausmaß nicht bieten, oft kennen sich Autor und Übersetzer nicht einmal. Und ganz sicher habe ich viel interessantere Preise als die Agenturen, und zwar für 100% handgemachte Übersetzungen ohne Software und ohne Abgabe and Dritte.

Du hast Fragen zum Thema Indie-Übersetzung oder möchtest dein Buch übersetzen lassen? Du erreichst Jonee Tiedemann direkt unter jonee.tiedemann[at]gmail.com !


Dieser Post ist zuerst auf meinem anderen Blog, dem PetitSalon erschienen. Da ich beide Blogs an dieser Stelle zusammenlege, veröffentliche ich den Artikel erneut. Ich bitte all diejenigen, die ihn bereits an anderer Stelle gelesen haben um Entschuldigung für die Doppelung!

Posted in , , . Bookmark the permalink. RSS feed for this post.

Leave a Reply

Search

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.